Produkt-Datenbank

Altlastensanierungsverfahren ISCORAPID®

GEO Bohrtechnik GmbH

Kategorie:
Emissionsminderung, Aufbereitung und Abtrennung
Jahr:
2017
Platzierung:
2. Platz

Produktbeschreibung

Die durchgreifende und rasche Schadstoffdekontamination im Bereich von gering durchlässigem Untergrund insbesondere auch bei geologisch heterogen strukturierten Untergrund–Durchlässigkeiten konnte mit der in-situ-Dekontaminationstechnik ISCORAPID® 2015 erstmals erfolgreich zur Sanierung einer massiven CKW-Verunreinigung realisiert werden. Besonders interessant ist das Produkt für Altlasten, die seit Jahrzehnten unsanierbar im Bestand vorhanden sind und wo sämtliche Versuche erfolglos verliefen, diese zu beseitigen. Erfolgsentscheidend für die Schadstoff-Dekontamination ist, dass jedes ISCORAPID®-Ventil drucktechnisch isoliert, d.h. einzeln mit dem Wirkstoff anfahrbar ist. Um den durchgreifenden Schadstoffabbau zu erzeugen, sind Injektionsdruck, Fließrate an Reagenz und damit der Ausbreitungsradius des Reagenz auf das lokale System aus geotechnischem Bodenaufbau – Schadstoffchemismus und den Zeitverlauf der chemischen Reagenzwirkung in der örtlichen Geochemie von Boden und Grundwasser abzustimmen. Aktuell gibt es 4 laufende Projekte mit dem Produkt ISCORAPID® innerhalb Deutschlands.